WK14: Rund um den Wortbusch

Diese Tour ist unsere kürzeste. Und in der Kürze die kompakte Schönheit des Niederbergischen —einer der Runden, von denen wir sagen: "Das schafft trotz aller knappen Zeit jeder zwischendurch noch eben". Natürlich lässt sich dieser Weg prima mit anderen kombinieren.

 

Wir starten an einem Wanderparkplatz, der von der Felderbachstraße aus (Haus 79) über den Felderbach direkt am Wortbusch gelegen ist. Mit ÖPNV erreicht man ihn mit der Linie 634, Haltestelle Lifterhof. Ein Stück die Straße zurück, hinter einem Hof in der Kurve die Stichstraße über den Felderbach.

 

Am Parkplatz halten wir uns rechts und gehen mit dem Wanderzeichen A2 durch den Wald den Berg hinauf. An der großen Schutzhütte haben wir links eine prächtige Aussicht auf ein breites Wiesental. Hier verlassen wir das Wanderzeichen A2 und nehmen an dem dreigabeligen Weg den linken und umrunden das obere Ende des Wiesentals. Am Ende des Waldes nehmen wir den linken Weg, der uns das Wiesental hinab führt. Eine sehr weite Sicht ins Grün erwartet uns. Der Weg führt automatisch zurück zum Parkplatz.