WK07: Felderbachtal - Immelberg

Wieder die Frage: Wie herum läuft man die Tour? Den Berg hinauf geht es auf jeden Fall, aber geht man steil durch den Wald hoch oder durch die offene Landschaft? Wir haben uns für den Anstieg im Wald entschieden, dann bleibt mehr Puste, die weite Landschaft auch zu genießen.

 

Wir parken auf dem Wanderparkplatz "Am Roten Haus" Felderbachstraße / Ecke Elfringhauser Straße. Wir überqueren die Elfringhauser Straße, gehen ein kleines Stück an ihr entlang und biegen mit A1,5 rechts in einen kleinen Pfad, der uns leicht bergauf führt. An der rechten Seite plätschert der Felderbach.  Der Weg führt uns in einen Tannenwald. Wenn links A1,4 abzweigt, gehen wir geradeaus weiter.  Aus dem Tannenwald wird Laubwald.

 

Wenn links das Wanderzeichen A2 in einen nicht befestigten Waldpfad führt, so nehmen wir diesen.  Jetzt nicht jammern, es geht steil bergauf.  Auf halber Berghöhe wird der Weg flacher und führt uns ein Stück um den Berg herum. Wenn das Gelände offener wird, biegt A2 nach links. Auf der höchsten Stelle führt der Weg aus dem Wald heraus, wir bekommen einen ersten Eindruck von der herrlichen Aussicht, die uns auf dem Abstieg erwartet. Knapp hinter der Kuppe gabelt sich der Weg, wir gehen ihn nach links. Es geht noch einmal kurz durch den Wald.  An einer rotbraunen Holzbank führt ein Weg nach unten, der mit "Anderl-Heckmair-Weg" ausgeschildert ist (google diesen Herrn, wer mag). Wir ignorieren diesen Abzweig und gehen den linken Weg weiter.  Auch den nächsten Weg rechts hinab nehmen wir nicht, sondern gehen geradeaus, bis die Langenberger Sender in Sichtweite sind. 

 

Auf der echten Seite kommt bald eine Bank, auf der man getrost seinen Lebensabend verbringen könnte, so schön ist die Aussicht auf den Eberg und den Zipperberg. Hier sollte man unbedingt ein wenig rasten. Geradeaus weiter gelangen wir an eine Schutzhütte. Hier fast in Spitzkehre den rechten Waldpfad hinunter, der wieder mit A1 ausgezeichnet ist. Er führt an einem Reitplatz vorbei, der Weg ist jetzt auch mit A2,5 ausgezeichnet. Wenn der Weg rechts zum Café Waldhof führt, gehen wir links. Der Weg führt mit herrlichem Ausblick auf die Wiesentäler wieder hinab in den Tannenwald, der zu Beginn des Wegs lag. Wenn wir unten angekommen sind, biegen wir rechts und gehen zurück zum Parkplatz.

WK07: Felderbachtal - Immelberg